Viele Anwohner betrachten den “Runden Tisch Westerberg” als gescheitert


BOB Pressemitteilung um “Runden Tisch” Westerberg:

 

 

Viele Anwohner betrachten den “Runden Tisch Westerberg” bereits als gescheitert
 
“Nach der letzten Sitzung des Runden Tisches Westerberg bleibt leider nur ein ungutes Resümee”, so Dr. Steffen Grüner: “Der Runde Tisch ist gescheitert. Die Vorgabe, die Anwohner der heimlichen Entlastungsstrasse vom Verkehr zu entlasten, ohne das es einen Verdrängungseffekt in andere Stadtteile gibt, war allerdings auch von vornherein als nicht erfüllbar anzusehen.”

Vor allem jetzt, wo die Rheiner Landstrasse fast 2 Jahre gesperrt wird, überwiegt der Eindruck, dass die Verwaltung alles unterbinden würde, was während der Bauphase die Umleitungen gefährden und die Verkehrssituation in der Weststadt noch weiter verschärfen könnte.

 

Leidtragende sind weiterhin die Anwohner, die im Vertrauen auf die Versprechungen der Politik dort ihre Häuser gebaut und gehofft haben, Politik und Verwaltung würden die schon vor Jahrzehnten getroffenen Zusagen endlich umsetzen. Fünf Jahre nach der Bürgerbefragung zur Entlastungsstraße West haben nun auch die letzten Anwohner der heimlichen Westumgehung die Hoffnung auf eine Verbesserung der Verkehrssituation aufgegeben, obwohl dort neue Baugebiete geplant sind.
 
Nicht nur, dass der gefundene Kompromiss mit Berliner Kissen an der Unachtsamkeit der Verwaltung bei Beschaffung und Überprüfung gescheitert ist.  Aktuell werden sogar Querungshilfen abgelehnt, da diese die Anwohner in “falscher Sicherheit” wiegen würden und da “Autofahrer” laut Stadtbaurat Otte “Gewohnheitstiere” seien. “Weitere Straßenmalereien wie an der Lotterstrasse” werden das Problem ebenfalls nicht lösen” so Grüner weiter.

Solange es weiterhin keinen geschlossenen inneren Ring in Osnabrück gibt, wird sich an dieser Situation nichts ändern.  Die Entlastungsstrasse muss – angesichts der neuen Wohngebiete und der neuen Nox Situation in der Innenstadt – ergebnisoffen und neu bewertet werden.

BOB im Juli 2019

Hasepost: Runder Tisch: Verkehrsberuhigung Westerberg