SPD hielt BOB Forderung nach Baustellenmanagement für “populistisch”


Zum vom BOB bereits 2017 geforderten Baustellenmanagement:

“Nach Ansicht eines Ausschussmitglieds der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen gebe es keine stichhaltigen Argumente, um den Antrag zu beschließen.” (Volker Bajus, Grüne)
“Von der SPD-Fraktion wird der Antrag abgelehnt, da er nur dazu diene, mit dem Thema Populismus zu betreiben” (Heiko Panzer, SPD).

2018: “Grüne für externe Hilfe” “SPD für mehr Daten” 

Laut IHK sind 24 Baustellen zurzeit gelistet. Eine Auswertung dieser Liste (Stand 17.Juli 2018) habe eine durchschnittliche Dauer der laufenden Baumaßnahmen von 290 Tagen, also neun Monaten und 20 Tagen, ergeben, dabei ist die Langzeitbaustelle am Autobahnknoten A33/B51 zwischen Osnabrück-Schinkel und Belm gar nicht berücksichtigt.

Wir meinen: 290 Tage sind zu lang. Warum gibt es in Münster Nachtbaustellen und nicht in Osnabrück ? Warum wird nicht mehr aufs Tempo gedrückt und Stillstand auf den Baustellen vermieden ? Der volkswirtschaftliche Schaden ist immens, die Geduld vieler Osnabrücker erschöpft. 

Dank IHK, BOB wird jetzt umgedacht –

bürgerliches Engagement gegen Regenbogenideologie – wir machen weiter !