NOZ Redaktion denkt um: Grenzwerte müssen überprüft werden !


Das was BOB schon vor Monaten und Wochen gefordert hat, setzt sich jetzt auch in der Redaktion der NOZ durch – die Grenzwerte müssen überprüft werden!
Warum sollen gelegentliche 40 Mikrogramm gefährlich sein, wenn 950 Mikrogramm am Arbeitsplatz 8 h am Tag, 5 mal in der Woche, erlaubt sind? Wenn gesundheitliche Probleme auch bei Werten von 5000 Mikrogramm nicht zu erwarten sind? Zum Vergleich: Das Abbrennen einer Kerze liegt bei 4000 Mikrogramm ( also ein Tausendstel Gramm ), der Abrieb einer Fahrradbreme liegt 1000 fach höher im Milligramm Bereich – ob die Stickoxidhysterie jetzt zum Erliegen kommt ?