Erneutes Baustellenchaos – erneut auf dem Neumarkt


Am Bauzaun des Baulos 2 (“Bergmann Immobilie”) ergibt sich ein gefährlicher Begegnungsverkehr zwischen Fußgänger und Radfahrer – ebenfalls kommen Radfahrer durch die sehr enge Verkehrsführung dem Autoverkehr bedrohlich nahe: Sollte das Wohl der Bürgerinnen und Bürger nicht über einer großzügigen Baustellenabsperrung stehen ? Ein einsames “Fußgängerverboten” Schild hält kaum Fußgänger davon ab, in Richtung Landgericht die Straße zu queren.

In Höhe Neuer Graben/Alte Münze ist die “Verkehrsgefährdung” ebenfalls unseres Erachtens durch die gewagte Verkehrsführung (“Schlenker ins Nichts”) fast schon vorprogrammiert. Die schlimmen Vorkommnisse an den Baustellen z. B. in Hellern oder an der Hansastraße sollten die Planer doch eigentlich daran erinnern, baustellenbedingten Gefahrensituationen frühzeitig zu vermeiden und zu entschärfen – bitte bevor es wieder zu Unfällen kommt !

BOB setzt sich seit 2016 für ein effektiveres Baustellenmanagement ein !